Bundesfreiwilligendienstin der Jufö


Wer nach Verlassen der Schule noch nicht gleich mit Ausbildung oder Studium beginnen möchte oder nach Ausbildung/Studium nicht sofort eine Arbeitsstelle findet, denkt vielleicht über eine andere Beschäftigung nach. Der Bundesfreiwilligendienst bietet die Möglichkeit einer solchen Beschäftigung für 6-24 Monate. Du interessierst dich für unsere Arbeit und magst uns bei der Durchführung unseres Programms unterstützen? Dann bewirb dich bei uns! Geboten wird eine abwechslungsreiche Tätigkeit und ein monatliches Taschengeld. Unsere technische Freiwilligen-Stelle ist ab 1. September 2019 und unsere pädagogische Freiwilligen-Stelle ist ab 1. Mai 2019 neu zu besetzen.

Unsere Stellen


In der Jugendförderung gibt es zwei Möglichkeiten, im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes mitzuarbeiten:

1. im technisch-organisatorisch-hausmeisterlichen Bereich

Als Freiwillige/r unterstützt du den Hausmeister und die pädagogischen Mitarbeiter/innen der Jugendförderung bei der Durchführung der Veranstaltungen und Ferienprogramme. Die Aufgaben der/des Freiwilligen erstrecken sich dabei auf den technischen und organisatorischen Bereich. Hierzu zählen u. a. der Einkauf und die Bereitstellung von Material, Auf- und Abbau bei Veranstaltungen, Instandhaltungsarbeiten und Fahrzeugpflege, Plakatierung, Botengänge und Materialtransport. Auf Wunsch können gemeinsam mit Haupt- und Ehrenamtlichen in geringem Umfang auch pädagogische Aufgaben übernommen werden.

  • Die Stelle ist zum 1. September 2019 neu zu besetzen.

2. im pädagogischen Bereich

Als Freiwillige/r lernst du alle Abläufe rund um Vorbereitung/Planung, Durchführung und Auswertung unserer Programmpunkte kennen. Du bist eingebunden in die Planung von Angeboten und lernst auf diesem Weg die Themen Finanzen, Gewinnung und Ausbildung von Ehrenamtlichen, Öffentlichkeitsarbeit, Materialbeschaffung und inhaltliche Vorbereitung kennen. Bei der Durchführung sind deine pädagogischen Fähigkeiten gefragt, denn nun hast du mit den Kindern und Jugendlichen zu tun, die an den Angeboten teilnehmen. Und hinterher? Wird ausgewertet. Und bilanziert. Natürlich wirst du nicht in allen Programmpunkten mitarbeiten können, aber einen vielfältigen Einblick im Jahresverlauf können wir versprechen.

  • Die Stelle ist zum 1. Mai 2019 neu zu besetzen.

Für beide Tätigkeiten wird ein Führerschein der Klasse B benötigt. Daraus ergibt sich ein Mindestalter von 18 Jahren für den/die Freiwillige/n.

Monatlich erhältst du ein Taschengeld in Höhe von 350,- €.


Anfragen und Bewerbungen an:


nach oben
 

Stadtverwaltung Speyer
Jugendförderung

Seekatzstraße 5
67346 Speyer

E-Mail & Internet

E-Mail Senden
Kontakt

Telefon & Fax

Telefon: 0 62 32 / 6773-180
Telefax: 0 62 32 / 6773-109

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG